Haiku Original - H-08, Brotmesser


Haiku Original - H-08, Brotmesser

Artikel-Nr.: H-08

Auf Lager

79,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Haiku Original - H-08, Brotmesser

Klingelänge: 25 cm

Zum Schneiden von allen Brotsorten und Krustigem.

 

Klinge:

japanischer Molybdän / Vanadium Klingenstahl


Schliff:

 japanischer V-Schliff 


Griff: 

Honoki Holz. Die schwarze Zwinge mit dem Meguki Stift befindet sich am Übergang zur Klinge.


Meguki Stift:  

Ein kleiner Bambus-Splint, der die Zwinge mit dem Schaft verbindet. Ist eine traditionelle japanische Art, die auch schon bei den Samurai-Schwertern Verwendung fand. Ist als kleiner Punkt auf der Zwinge zu sehen ist.

HAIKU Messer sind und bleiben extrem lange scharf – richtiger Umgang und Pflege vorausgesetzt.


Reinigung:
Nach jeder Anwendung das Messer unter fließend lauwarm Wasser mit einem Schwamm oder Tuch abwaschen und kurz abtrocknen. CHROMA HAIKU Messer dürfen - wie jedes gute Messer - nicht in den Geschirrspüler. Die aggressiven Salze und die Hitze greifen den CHROMA HAIKU Spezial-Stahl und das Honoki-Holz genau so an wie Flugrost. Ebenso darf das Messer nicht in der womöglich mit Wasser gefüllten Spüle liegen. Auch können sich Senf- oder Meerrettich Reste, wenn sie nicht abgewaschen werden, in den Stahl fressen.


Aufbewahrung:
CHROMA HAIKU Messer sind sehr scharf und sollten deshalb sicher (an einem von Kleinkindern nicht erreichbaren Ort) aufbewahrt werden. Wir empfehlen die Aufbewahrung von hochwertigen Messern in einem Messerblock, an einer Magnetleiste oder in einer/-m Messertasche/-koffer. Um die Klingen nicht zu beschädigen sollten diese nicht aufeinander liegen bzw. nicht mit anderen Küchenutensilien zusammen in z.B. einer Schublade aufbewahrt werden.


Schärfen:
CHROMA HAIKU Messer bleiben lange scharf, aber – je nachdem wie oft Sie das Messer benutzen – brauchen auch diese Messer einen Nachschliff. CHROMA HAIKU Messer lassen sich besonders leicht und schnell nachschleifen. Schleifen Sie es über spezielle Naßschleifsteine, auf keinen Fall über einen Wetzstahl ziehen oder von einem Schleifer abziehen lassen. Regelmäßiges Abziehen über den Stein garantiert eine sehr gute Schärfe und Spaß beim Kochen. Wir schleifen Ihre Messer auch für Sie - siehe: "Schleifwerkzeuge"

Bitte schneiden Sie keine Knochen oder andere harten Sachen mit diesen Messern. Dazu empfiehlt sich ein Küchenbeil.

 


Was bedeutet HAIKU?
Das HAIKU ist eine höchst kunstvolle Dichtform, die sich in Japan während des 16. Jahrhunderts herausgebildet hat. Übersetzt bedeutet es “Posse“. Versmaß und Inhalt des HAIKU sind besonders “scharf geschliffen“: Es wird aus drei Zeilen gebaut und transportiert oft eine messerscharfe Kritik an den bestehenden Verhältnissen.

Es gibt viele Messer aus Asien, die ähnlich wie CHROMA HAIKU Messer aussehen – den Unterschied merken Sie jedoch beim Schneiden und Schleifen. Japanische HAIKU Messer erkennen Sie am Falken und am „Meguki“, dem kleinen Bambus Pin, der die schwarze Zwinge hält, genau wie bei den Schwertern der Samurai.

Nicht nur bekannte Chefköche, wie Tim Mälzer, kochen mit CHROMA HAIKU Messern, sondern auch die Gewinner (Fabrice Desvignes 2007) des Bocuse d’or Serge Viera (2005).

Wie oft müssen Sie Nahrung zu sich nehmen? Ihr Messer müssen Sie immer dann schleifen, wenn es anfängt stumpf zu werden. Wie Sie das merken? Wenn Sie z.B. beim Zwiebelschneiden weinen, ist das ein Indiz für ein stumpfes Messer. Dann drücken Sie nämlich die ätherischen Öle raus, statt glatt zu schneiden.

Es gibt hier keine Formel oder Richtwerte – ein Messer kann nach 5 Minuten Arbeit stumpf sein oder auch noch nach einem Jahr eine akzeptable Gebrauchsschärfe aufweisen. Das hängt von vielen Faktoren ab:

  • Wie stabil die Schneide ist, ist abhängig vom Schneidstil – also wird mit viel oder wenig Kraft  geschnitten.
  • Was wird geschnitten – hauptsächlich weiches Gemüse oder Fleisch oder eher harte Lebensmittel.    
  • Auf welcher Unterlage wird geschnitten.
  • Wichtiger Punkt ist natürlich die Qualität des Messers. Nur ein hochwertiger und stabiler Stahl kann sehr fein ausgeschliffen werden.

 Grundsätzlich gewöhnt man sich leider zu oft an die nachlassende Schärfe und versucht diese mit Kraft zu kompensieren. Häufigeres Nachschleifen garantiert ein stets optimal scharfes Messer und damit sicheres, schnelles und sauberes arbeiten.


Wozu brauche ich ein scharfes Messer?
Ein scharfes Messer senkt die Verletzungsgefahr und ein Vielfaches, weil Sie es leichter, exakter mit weniger Druck führen können. Deswegen nimmt der Chirurg ein Skalpell. Es ist hygienischer. Je mehr Oberfläche das Schnittgut hat, umso schneller wird es schlecht, z.B. Hackfleisch mit großer Oberfläche verdirbt schnell.
Aber Sie kochen auch viel besser. Bei einem glatten Schnitt schließen sich die Zellen sofort und der Saft bleibt innen, statt aus zulaufen.

Ein scharfes Messer erleichtert die tägliche Arbeit in der Küche. Es bringt beim Kochen Zeitersparnis, weil es ein schnelles Arbeiten ermöglicht.

Ein gutes scharfes Kochmesser spart Geld, da es leicht mit einem Schleifstein dauerhaft scharf gehalten werden kann. Der Gang zum Messerschleifer entfällt – ein gutes Kochmesser hält bei guter Pflege nahezu ewig – Die Investition in ein gutes Messer und einen hochwertigen MINOSHARP Schleifstein rechnet sich also schnell.

Ein Scharfes Messer macht mehr aus Ihren hochwertigen Lebensmitteln. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer Petersilie, bleibt das Schneidbrett sauber, hacken Sie die Petersilie mit einem Stumpfen Messer oder den allseits beliebten Wiegemessern, stellen Sie nicht selten eher einen Petersiliebrei als frische, knackig, saftige Petersilie her, das Schneidbrett ist vom Saft grün gefärbt.

Ich bevorzuge die wertvollen Inhaltsstoffe im Lebensmittel - nicht auf der Arbeitsfläche – und SIE?

Ein wirklich glatter und sauberer Schnitt ist nur mit einem scharfen (nicht zu kurzen) Messer möglich. Bei einem glatten Schnitt haben Keime eine geringere Angriffsfläche, die Ihr Schnittgut schnell zu verderben. Stumpfe Klingen zerreißen die Zellen und Fasern, entwickeln so eine

Übertragen bedeutet das ein scharfes Küchenmesser trägt zu einer gesunden und schmackhaften Ernährung bei.

 

Wer soll schleifen?

Möglichst immer die gleiche Person, damit das Messer immer mit dem gleichen Winkel geschliffen wird, das verkürzt die Schleifdauer.

Das Messer wird besonders am Anfang nach jedem Schleifen  etwas schärfer als beim letzten Mal.

Weitere Produktinformationen

Griffmaterial Honoki

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Mepal - Butterdose
5,99 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Chroma Haiku - Original, Chroma Haiku - Original, Brotbackformen